Unser Team

Geschäftsführer

Frederic Steinfels

Frederic Steinfels

Ob Sie einzelne Produkte oder komplexe Systeme möchten, ich berate Sie gerne. mehr…

Verkauf und Administration

Simon Roggero

Simon Roggero

Ich nehme Ihre Anfragen und Abklärungen entgegen und bediene Sie gerne in unserem Ladenlokal. Besuchen Sie uns. mehr…

Verkauf und Administration

Nick Marano

Bild nicht vorhanden

Ich nehme Ihre Anfragen und Abklärungen entgegen und bediene Sie gerne in unserem Ladenlokal. Besuchen Sie uns. mehr…

Verkauf und Administration

Dominik Krüger

Dominik Krüger

Ich nehme Ihre Anfragen und Abklärungen entgegen und bediene Sie gerne in unserem Ladenlokal. Besuchen Sie uns. mehr…

Verkauf und Administration

Sandro Jesus

Sandro Jesus

Ich nehme Ihre Anfragen und Abklärungen entgegen und bediene Sie gerne in unserem Ladenlokal. Besuchen Sie uns. mehr…

6-Kanal S/P-DIF Schnittstellenkarte



  • Preis und Verfügbarkeit
  • Produktbeschreibung
  • Optionen
Lade das Suchresultat, bitte warten
Geniessen Sie die hohe Auflösung Ihrer DVD-Audio / SACD: S/P-DIF ist die ideale Art die Audiosignale in Ihrem HiFi- oder Heimkinosystem zu übertragen weil keinerlei Qualitätsverlust auftritt. Diese Karte überträgt das Audiosignal vollkommen unverändert so wie sie von den Dekodern/Demuliplexern des Abspielgerätes herkommen bis auf SACD/DSD, welches zuerst nach PCM 88.1khz oder 176.2khz konvertiert wird. Wenn sie Digital Aktiv Lautsprecher wie die Campana Modelle von Speak RS direkt an Ihren DVD-Audio/SACD-Player anschliessen können Sie eine Wiedergabequalität erreichen die nicht mehr zu übertreffen ist.

Ausstattung:

    • 6-Kanal elektrischer S/P-DIF Ausgang PCM 16-24 Bits 44.1/48/88.2/96/176.4/192 kHz
    • Kann auch im Stereo Modus betrieben werden
    • Standardanschluss ist S/P-DIF drei mal Stereo
    • Toslink (optische) Ausgänge verfügbar
    • AES/EBU ist mit drei Kabeln und XLR (male) Steckern verfügbar
    • SACD: DSD 1 Bit 2.8224 MHz umschaltbare Konvertierung nach PCM 24 Bits 88.2 kHz oder 176.4 kHz
    • Ausgabeformat umschaltbar Professionell oder Consumer
    • dekodiertes DTS und AC3 Signal von Ihrer Video-DVD -> kein Surround Decoder mehr nötig

Unterstützte Player:

    • Beachten Sie die untenstehenden Optionen. Falls Ihr Player nicht unterstützt ist tragen Sie bitte den gewünschten Gerätetyp ein.
    • Beim Einbau müssen zwischen 20 und 30 Verbindungen hergestellt werden; korrekte Erdung ist dabei wichtig (deshalb ist die Angabe der Anzahl der Verbindungen ungenau)
    • The magic in supporting a player is this:The board has to know what sound format is being sent by the player right now. As detecting it on the fly on the data stream would mean being some miliseconds late and not 100% accurate (could result in very loud noise/scratches), the board has to intercept the programming of the original DACs. Only therefore it is possible to get the S/P-DIF built-in flags and signals and the frequency and bitrate to clock the board's own outputs as it has to be.
    News:
    • September 2003: Erfolgreiche Präsentation eines frühen Prototypen an der Advance 03 High End Show in der Schweiz
    • 15.12.2003: Die Software für den FPGA funktioniert auf der Entwicklungsplatine; Design und Layout der Platine begonnen
    • 27.02.2004: Erste Platinen aus der Produktion eingetroffen und von Hand bestückt. Software und Hardware funktionieren. Serienproduktion beginnt.
    • 10.03.2004: Bilder einer Vorserienplatine veröffentlicht (von Hand bestückt, noch nicht alle definitiven Bauteile verfügbar).
    • 21.04.2004: Prototypen Platinen verfügbar für Distributoren und die Presse! Bitte kontaktieren Sie uns.
    • 19.05.2004: Platinen sind verfügbar. Die Einbauanleitung wird gerade hergestellt.
    • 04.06.2004: Die Karte lässt sich jetzt zwischen 88.2 und 176.4kHz für SACD mit DIP Switches umschalten. Diese Funktionalität wird bei allen hängigen Bestellungen implementiert.
    • 04.06.2004: Die Karte lässt sich jetzt zwischen dem professionellen Datenformat (AES/EBU) und dem Consumer Datenformat (S/P-DIF) mit DIP Switches umschalten, unabhängig von den physikalischen Steckverbindungen. Diese Funktionalität wird bei allen hängigen Bestellungen implementiert.
    • 01.07.2004: Anleitung online: SPDIF.pdf 
    • 28.09.2004: www.videohifi.com hat einen netten Test über unser Board; es ermöglicht eine bessere SACD-Wiedergabe als der Sony Referenz SACD Player SCD 777-ES
    • 07.10.2004: Denon DVD-2900 & DVD-A11 sind ab sofort unterstützt
    • 15.11.2004: Marantz DV8400 ab sofort unterstützt
    • 21.12.2004: www.videohifi.com hat einen weiteren Test über unser Board; dank der perfekten Qualität der Digitalausgänge auf unserem Board ist der getestete Pioneer 668 jetzt auch das neue Referenz CD-Laufwerk
    • 17.03.2005: Denon DVD-3910 ab sofort unterstützt
    • 24.06.2005: Denon DVD-2910 ab sofort unterstützt

Bemerkungen zum Thema Kopierschutz:

    • Die Platine umgeht keinen Kopierschutz; alle Signale die wir verarbeiten liegen unverschlüsselt vor. Sogar das SACD Signal ist unverschlüsselt, muss aber aus Kompatibilitätsgründen nach PCM konvertiert werden. Diese Konvertierung verschlang gegen 90% der rund 1.5 Jahre dauernden Entwicklungszeit....
    • Des weiteren gibt es in der Schweiz bisher kein dem DMCA verwandtes Gesetz.
    • Picking up the digital audio is exactly the same as picking up the digital video for SDI output as it has been done for the last few years without anyone being put into trial as far as I know.
    • If you intend to copy the signal using our card: Don't mind, rip it directly. In the DVD player you will find a clock line and a data line for every channel pair. Each clock cycle means one bit of audio data. You can easily sample this using a digital sampling card and using some minor documentation and programming skills you can reacreate a WAV file. If you ask why we charge so much for this board then the answer is easy: Doing software in C or a script language is very easy. You have a nice compiler, a complete CPU and an operating system. But if the application has to run in realtime directly on the hardware without any PC etc, it will take you 100 times more time to write that piece of software (ask someone who knows VHDL).If you are a big record company and would like to buy the whole project, please place an offer ;-)

FAQ

  • Frage: Sind die Ausgänge durch Transformatoren entkoppelt
    Antwort: Ja
  • Frage: Ist ein Bass-Management eingebaut
    Antwort: Nein; eine externe Lösung ist nötig
  • Frage: Wird es BNC-Ausgänge geben
    Antwort: Nein, nur Standard Cinch-Ausgänge
  • Frage: Kann ich die Karte in einem anderen Player verwenden als es ursprünglich gekauft wurde
    Antwort: Nein, die Karte muss zu uns gesandt werden und das Umprogrammieren kostet CHF 500.
  • Frage: Welche Geräte können an diese S/P-DIF oder AES/EBU Ausgänge angeschlossen werden
    Antwort: Im DVD Stereo und Surround Modus/SACD als PCM 88.2 kHz: Denon AVC-A1SR, Denon AVC-A1SE, Digital Aktiv Lautsprecher, digitaler Equalizer, Raumentzerrgerät, PCI Karte und externer DA-Wandler mit 96 kHz-fähigem S/P-DIF oder AES/EBU Eingang; Im DVD-Audio Stereomodus/SACD als PCM 176.4 kHz: jeder Heimkino-Receiver, Digital Aktiv Lautsprecher, digitaler Equalizer, Raumentzerrgerät, PCI Karte und externer DA-Wandler mit 192 kHz-fähigem S/P-DIF oder AES/EBU Eingang
  • Diese 6-Kanal S/P-DIF Schnittstellenkarte kann direkt an die weltbekannten Raumentzerrgeräte von TactAudio angeschlossen werden. Die Stereo Modelle RCS 2.0 und RCS 2.2X und auch das 10-Kanal Modell TCS MK II verarbeiten alle Abtastraten die die Schnittstellenkarte ausgeben kann direkt digital ohne Qualitätsverlust (unglücklicherweise bietet das TCS MK II keinen 6-Kanal Digitaleingang, sodass ein digitales 6-Kanal System bis auf weiteres mit 3 RCS 2.0 resp. RCS 2.2X realisiert werden muss). Auf diese Art können Sie Raumentzerrung in einer rein digitalen Kette betreiben ohne unnötige AD- oder DA-Wandlungen bis hin zu Ihrer Verstärker/Lautsprecher Kombination. Wenn Sie digitale Endstufen (wie es sie auch von TactAudio gibt) oder Digital Aktiv Lautsprecher (z.B. von Speak RS) verwenden können Sie eine komplett digitale Wiedergabekette zusammenstellen die Ihnen jedes kleinste Detail Ihres Tonträgers mit unvergleichlicher Klarheit und Neutralität entlockt.

Important for people interested in modifying their Denon DVD-2900 (no similar feedback received about other Denon players so far). This is what Murray from New Zealand wrote:

The Tentlabs (www.tentlabs.com) clock kit finally turned up today so I
fitted it tonight (took me about 2 hours - instructions were pretty
average). Anyway the outcome was a huge improvement. The sound now has the
ease/air/space/dynamics that it should.
I think if you are going to fit your board to 2900s you should insist on
fitting the Tentlabs clock board as well. Maybe the Pioneers you mod
already have a very good clock.

      More feedback:

      Michael (US): The 668 arrived, the sound is breathtaking, thank you so much.
      David (UK): Just a quick note to thank you for the dvdupgrades six-channel output
      board which arrived safely and is now installed and working.. It took some care to
      install but works extremely well. The improvement even with standard CDs is extremely impressive.

      The only complaint we have received so far:

      To give the context: Most of our customers prefer the Pioneer players when applying the SPDIF board because of various reasons. Read the feedback from above.
      The Pioneer DV668 is the most inexpensive
      player available at the time I recommended it for Lars.

      Lars: Today, customers like me, anticipate they can get DVD/A and SACD digital out at the same level 
      as CD from original digital out. In your web page there is no such specific information. If you
      cannot align the output levels, I think you should be very specific about this fact in your marketing
      messages. I claim theat these customers are mislead!

      Our response to this: Indeed the Pioneer DV668 has internal signal processing (as most players do) to compensate for different speaker sizes and delays
      (accessible in the menu). These features are responsible for lowering the signal level making it necessary to increase the volume on the amplifier compared
      to other sources. Our board is not a signal processor, it's goal is a neutral 1:1 output therefore we can not align the output level. This has to be done
      by the signal processor or the amplifier later on in the chain. We do not want to have people claiming we were misleading them.
      Bild nicht vorhanden
      Karte in der XLR Ausführung oben, Standardausführung unten.
    Dieses Produkt ist in verschiedenen Ausführungen lieferbar. Die Auswahl findet im Warenkorb statt.

    Service: zum Selbsteinbau


    Service: Board eingebaut


    Ausgabeformat: AES/EBU XLR male


    Ausgabeformat: Coaxial SPDIF


    Ausgabeformat: Optical Toslink


    Ausgabeformat: Tact TCS Firewire (we need 10 preorders before starting development)


    Zu installieren in: Pioneer DV747


    Zu installieren in: Pioneer DV757


    Zu installieren in: Pioneer DV656


    Zu installieren in: Pioneer DV868


    Zu installieren in: Pioneer DV668


    Zu installieren in: Pioneer DV45


    Zu installieren in: Pioneer DV47


    Zu installieren in: noch nicht unterstütztes Gerät


    Zu installieren in: Pioneer DV59


    Zu installieren in: Pioneer DV969


    Zu installieren in: Denon DVD-2900


    Zu installieren in: Denon DVD-A11


    Zu installieren in: Marantz DV8400


    Zu installieren in: Denon DVD-3910


    Zu installieren in: Denon DVD-2910


    Zu installieren in: Pioneer DV989


    Zu installieren in: Denon DVD-3930


    Zu installieren in: Denon DVD-2930


    Unterstützung eines neün Gerätes anfragen:



    Dies ist eine Einladung zur Offertstellung. Lieferumfang gemäss Herstellerangabe mit Herstellergarantie; Bilder und Texte können abweichen. Versandkosten basieren auf einem Gewicht von ?.

    Neuigkeiten



     
    Brandneu in unserer Ausstellung der 8K TV  LG OLED88Z9PLA.


    Aktionspreis für denn LG OLED65W7 so lange der Vorrat reicht.

     
    Topaktuell in unserer Ausstellung der Sony UBP-X1100ES. Schauen Sie noch heute vorbei.


    Neu in unserer Ausstellung: Die Bowers&Wilkins Formation Serie Design, Klang und Freundlichkeit in Perfektion.


    Die Piega Premium Wireless. Schweizer Qualitätslautsprecher mit dem wireless Komfort. Die ganze Serie in unserer Ausstellung.


    Brandneu: JVC DLA-RS2000 jetzt in unserer Ausstellung. Melden Sie sich für die Opendays an.


    Neu in unserer Ausstellung: Die Bowers&Wilkins 800 D3 Serie die neue Massstäbe setzt.


    Die neuen Projektormodelle sind da VPL-VW270, VW570 & 870 von Sony.


    Nachversand der Werbebotschaft ohne Abonnement. Profitieren Sie trotzdem.


    Grosser Lautsprechervergleich.


    Wir begrüssen Sie in unserem neu eingerichteten B&W CT7 Dolby Atmos Heimkino.


    Bei uns immer die aktuellsten Heimkinoprojektoren im Bild-an-Bild Vergleich.