Unser Team

Geschäftsführer

Frederic Steinfels

Frederic Steinfels

Ob Sie einzelne Produkte oder komplexe Systeme möchten, ich berate Sie gerne. mehr…

 heute anwesend
 jetzt anwesend
 online

Verkauf und Administration

Nick Marano

Nick Marano

Ich nehme Ihre Anfragen und Abklärungen entgegen und bediene Sie gerne in unserem Ladenlokal. Besuchen Sie uns. mehr…

Verkauf und Administration

Dominik Krüger

Dominik Krüger

Ich nehme Ihre Anfragen und Abklärungen entgegen und bediene Sie gerne in unserem Ladenlokal. Besuchen Sie uns. mehr…

 heute anwesend
 jetzt anwesend
 online

Verkauf und Administration

Yaroslav Kachanovskiy

Bild nicht vorhanden

Ich nehme Ihre Anfragen und Abklärungen entgegen und bediene Sie gerne in unserem Ladenlokal. Besuchen Sie uns. mehr…

Wichtige Regelung für schlecht verfügbare Produkte, insbesondere die neuen Produktelinien von Microsoft XBox, Sony PS5, Nvidia und AMD Grafikkartien sowie Prozessoren: Sollte das gewünschte Produkt mit einem Lagerhaken gekennzeichnet sein, bestellen Sie bitte ganz normal. Andernfalls gelten folgende ausserordentliche Bedingungen, Vorgehesenweisen und Bedenken, die unter diesem Link genauer beschrieben sind: Ihre Bestellung könnte den Charakter einer Warteliste haben anstatt einer Bestellung. Alle Verfügbarkeitsinformationen, die ein A im Symbol enthalten, sind als unbekannt zu betrachten. Alle Datumsangaben für Nichtlagerartikel sind als unzuverlässig zu betrachten. Es ist zwingend notwendig, diese Seite zu lesen. Im Zweifelsfalle bestellen Sie bitte immer per Barzahlung und Abholung. Wir ändern dies gerne auf Wunsch für Sie ab zum Zeitpunkt der Verfügbarkeit (=Warteliste).

AxiaLivewire 2001-00275

iQ Konsolensystem 8-Fader-Hauptrahmen

  • Preis und Verfügbarkeit
  • Produktbeschreibung
  • Zubehör
Lade das Suchresultat, bitte warten

Beschreibung

Mit dem Axia® iQ Radiokonsolensystem können kundenspezifische Konsolen in Größen von 8 bis 24 Fadern gebaut werden. Ein Basissystem besteht aus einem iQ 8-Fader-Hauptrahmen und einer integrierten Konsolen-Engine QOR.32, einer DSP-basierten Misch-Engine, die auch analoge und digitale Audio-E/A, GPIO und einen kundenspezifischen, konfigurationsfreien Ethernet-Switch enthält. Fader und Steuerungsmöglichkeiten können durch Hinzufügen eines oder mehrerer iQ Expansion Frames erweitert werden (bis zu einem Maximum von 3 Frames pro Konsoleninstallation). iQ-Konsolenrahmen können auf der Tischoberfläche platziert oder im Drop-in-Stil montiert werden. Mehrere Rahmen können auf Wunsch physisch miteinander verbunden werden.

iQ arbeitet als Standalone-Pult, kann aber auch an Axia-Netzwerke angeschlossen werden. Die iQ-Mischfläche wird über ein einziges Kabel an die QOR.32-Engine angeschlossen. Die Einrichtung könnte nicht einfacher sein: Schließen Sie die iQ-Mischpultoberfläche an den QOR.32 an, fügen Sie Audioeingänge über CAT-5 hinzu, führen Sie eine schnelle webbasierte Konfiguration durch, und Ihr iQ-System ist bereit für die Übertragung. Es ist wirklich so einfach!

iQ verfügt über drei dedizierte Stereo-Programmbusse sowie einen Stereo-Utility-Bus, der für Telefonanrufe, Off-Air-Aufnahmen oder als vierter Programmbus genutzt werden kann. Automatische Mix-Minus-Funktion an jedem Fader, Talkback-Funktionen, Off-Air-Aufnahmemodus mit nur einem Knopfdruck, Show-Profile-Funktionen für den sofortigen Abruf von bis zu vier vordefinierten Konsolen-"Schnappschüssen", hochauflösende OLED-Programmanzeigen, umschaltbar zwischen VU- und PPM-Anzeige, OLED-Anzeigen für Optionen und Quellennamen an jedem Faderstreifen, Studio- und Kontrollraum-Monitorsteuerung. Erweitern Sie Ihr iQ-System um eine redundante Stromversorgung mit dem Axia Console Power Supply. Diese Einkabelverbindung zur QOR.32-Konsolen-Engine bietet eine Notstromversorgung mit automatischer Umschaltung.

FEATURES der iQ AoIP MIXING CONSOLE

  • Konfigurierbar von 8 bis 24 Fadern, jeder mit sofortigem Zugriff auf jede Quelle.
  • Bewährte Surface-and-Core-Architektur trennt die Steuerung von den Mischprozessen. Kein Audiomaterial wird direkt durch iQ geleitet; alle Misch- und Verarbeitungsvorgänge werden in der integrierten QOR.32-Konsolen-Engine durchgeführt - so werden Studio-"Unfälle" nicht zu Off-Air-Events.
  • Ein Software-Upgrade für die integrierte Konsole QOR.32 macht die iQ AoIP-Konsole AES67-kompatibel.
  • Weisen Sie jedem Kanal jede Art von Quelle zu - mit einem Dreh am Options-Regler.
  • Vier Haupt-Stereoausgänge (Program-1 bis Program-4).
  • Integrierter Dreiband-EQ pro Quelle.
  • Alphanumerische OLED-Displays unter jedem Fader zeigen immer die aktuelle Audioquelle an und bieten bei Betätigung des Options-Knopfes eine schnelle Einstellung von Fader-Gain-Trim, Voice-EQ, Pan und Balance, Phasenkorrektur und anderen Funktionen ohne unübersichtliche Bedienfelder oder einschüchternde Regler.
  • Kanal-Eingangsmessgeräte versichern den Talenten das Vorhandensein von Audiosignalen, bevor die Quellen auf Sendung gehen.
  • Die kontextabhängige Soft-Taste jedes Faders kann zur Aktivierung von Talkback, zum Starten von Ereignissen im Übertragungssystem oder für andere spezielle Funktionen verwendet werden.
  • Jeder Fader verfügt über eine Stereo-Vorschau-Funktion ("Cue") mit einem einzigartigen Verriegelungssystem für schnelles Cuing mehrerer Quellen.
  • Glatte, langlebige 100-mm-Fader aus leitfähigem Kunststoff widerstehen Schmutz und Verunreinigungen.
  • Rekonfigurierbare CR-Monitorsektion mit direkter Anwahl der Programmbusse und neu belegbaren Tasten, die ein sofortiges Abhören externer Quellen ermöglichen.
  • Eine zusätzliche Monitorsektion bietet Monitorlautstärke, Quellenwahl und Talkback-Steuerung für ein angeschlossenes Air-Studio.
  • Ein flexibles Talkback-System ermöglicht das Sprechen mit Studiogästen oder jeder Telefon- oder Codec-Quelle mit zugehörigem Backfeed.
  • Bis zu 8 automatische Mix-Minis können gleichzeitig für Telefone, Remote-Talente usw. verwendet werden.
  • Der einzigartige Aufnahmemodus ermöglicht die Einrichtung von Aufnahmemischungen für Telefonbits oder Off-Air-Interviews mit nur einem Knopfdruck.
  • Hochauflösende OLED-Displays bieten reaktionsschnelle, gut lesbare VU- oder PPM-Metering-Styles. Die Displays können umgeschaltet werden, um 2, 3 oder 4 Meter gleichzeitig anzuzeigen.
  • Präziser Event-Timer, der manuell bedient oder durch das Starten vorgewählter Quellen ausgelöst werden kann.
  • Die Tageszeituhr kann mit Hilfe von NTP mit der Netzwerkzeit synchronisiert werden.
  • Vier benutzerdefinierte Show-Profil-"Schnappschüsse" können gespeichert werden, um häufig verwendete Konsolen-Setups sofort abzurufen -
  • nützlich für die schnelle Vorbereitung von Interview-Segmenten, musikintensiven Programmen, Call-in-Talkshows usw.
  • Auf alle Funktionen kann über jeden Standard-Webbrowser zu Konfigurations-, Verwaltungs- und Diagnosezwecken aus der Ferne zugegriffen werden.
  • Mehrere iQ-Frames können zu einer einzigen, großen Bedienoberfläche zusammengeschlossen oder auf Wunsch auch separat betrieben werden, um sich dem Studiodesign anzupassen.
  • Der optionale Telco-Erweiterungsrahmen ermöglicht die direkte Steuerung des passenden Telos® iQ6-Telefonsystems mit sechs Leitungen oder anderer Telos-Talkshow-Systeme direkt am Mischpult. Hochauflösende OLED-Displays mit exklusiven Telos-Statussymbolen für sofortige Gesprächsstatusinformationen. Enthält eine Dump-Taste zum Auslösen einer benutzerdefinierten Profanitätsverzögerungseinheit über GPIO-Schließungen.
  • Die einfach zu installierende integrierte QOR.32-Konsolen-Engine umfasst eine Konsolen-CPU und ein Netzteil, eine DSP-Mixing-Engine, einen kundenspezifischen Ethernet-Switch mit 6 Livewire®-Ports und 2 Gigabit-Ports für die Studiovernetzung, 16 analoge Eingänge und 8 analoge Ausgänge, 2 AES-Eingänge und 2 AES-Ausgänge, 4 Mikrofoneingänge mit schaltbarer Phantomspeisung und 8 GPIO-Ports für die Maschinensteuerung. Die E/A können mit Axia Audio xNodes erweitert werden.
  • Der integrierte Zero-Configuration-Netzwerk-Switch ist speziell für den Broadcast-Bereich konzipiert - keine Switch-Einrichtung erforderlich.
  • Der integrierte Ethernet-Switch des QOR.32 unterstützt Simple Networking und ermöglicht die Verkettung von bis zu 4 iQ-Konsolen, ohne dass ein separater Core-Switch erforderlich ist.
  • Lüfterloses, konvektionsgekühltes Netzteil für geräuschlosen Betrieb im Studio.
  • Optionales Backup-Netzteil für Axia-Konsolen mit automatischem Failover für absolute Sorgenfreiheit.
  • Konfigurierbares Netzwerk-Gateway ermöglicht das Laden von vernetzten sowie lokalen Audioquellen bei gleichzeitigem Export von Audiostreams für die Verwendung im Netzwerk an anderer Stelle. Das Gateway kann konfiguriert werden für
  • 12-in, 4-out oder 8-in, 8-out Modus.
  • Automixer auf allen Kanälen verfügbar

Spezifizierungen

iQ AoIP MIXING CONSOLE SPEZIFIKATIONEN

QOR.32 Anschlüsse
  • Mikrofon-Eingänge: 4x symmetrisch XLR-F, mit wählbarer Phantomspeisung
  • Analoge Eingänge: 16x RJ-45, StudioHub+ Standard.
  • Analoge Ausgänge: 8x RJ-45, StudioHub+-Standard.
  • AES/EBU-Eingänge: 2x RJ-45, StudioHub+ Standard.
  • AES/EBU-Ausgänge: 2x RJ-45, StudioHub+-Standard.
  • GPIO: 8x DB-15
  • Livewire:
    • 4x 100BASE-T mit PoE, RJ-45
    • 2x 100BASE-T, RJ-45
    • 2x 1000BASE-T, RJ-45
    • 2x Gigabit, SFP (Small Form Pluggable)
  • Konsolenrahmen-Anschlüsse: 3x, 6-polig "latch and lock" Stil
  • Zubehör-Anschlüsse: 1x, 6-polig, "latch and lock" Stil
Mikrofon-Vorverstärker
  • Quellimpedanz: 150 Ohm
  • Eingangsimpedanz: 4 kOhm minimal, symmetrisch
  • Nominaler Pegelbereich: Einstellbar, -75 dBu bis -20 dBu
  • Eingangs-Headroom: >20 dB über Nenneingang
  • Ausgangspegel: +4 dBu, nominal
Analoge Line-Eingänge
  • Eingangsimpedanz: 20 kOhm
  • Nominaler Pegelbereich: Wählbar, +4 dBu oder -10dBv
  • Eingangs-Headroom: 20 dB über dem nominalen Eingang
Analoge Line-Ausgänge
  • Impedanz der Ausgangsquelle: <50 Ohm symmetrisch
  • Ausgangs-Lastimpedanz: 600 Ohm, minimal
  • Nominaler Ausgangspegel: +4 dBu
  • Maximaler Ausgangspegel: +24 dBu
Digitale Audioeingänge und -ausgänge
  • Referenzpegel: +4 dBu (-20 dB FSD)
  • Impedanz: 110 Ohm, symmetrisch (XLR)
  • Signalformat: AES-3 (AES/EBU)
  • AES-3 Eingangskonformität: 24-Bit mit wählbarer Abtastratenkonvertierung, 20 kHz bis 216kHz Eingangsabtastrate möglich.
  • AES-3-Ausgangskonformität: 24-Bit
  • Digitale Referenz: Intern (Netzwerk-Zeitbasis) oder externe Referenz 48 kHz, +/- 2 ppm
  • Interne Abtastrate: 48 kHz
  • Ausgangs-Abtastrate: 48 kHz
  • A/D-Wandlungen: 24-Bit, Delta-Sigma, 256-fache Überabtastung
  • D/A-Wandlungen: 24-Bit, Delta-Sigma, 256-fache Überabtastung
  • Latenzzeit <3 ms, Mikrofoneingang bis Monitorausgang, einschließlich Netzwerk und Prozessorschleife
Frequenzgang
  • Jeder Eingang zu jedem Ausgang: +0,5 / -0,5 dB, 20 Hz bis 20 kHz
Dynamikbereich
  • Analogeingang zu Analogausgang: 102 dB referenziert auf 0 dBFS, 105 dB "A" gewichtet auf 0 dBFS
  • Analogeingang zu Digitalausgang: 105 dB referenziert auf 0 dBFS
  • Digitaler Eingang zu analogem Ausgang: 103 dB bezogen auf 0 dBFS, 106 dB "A"-bewertet
  • Digitaler Eingang zu digitalem Ausgang: 125 dB
Äquivalentes Eingangsrauschen
  • Mikrofonvorverstärker: -128 dBu, 150 Ohm Quelle, Referenz -50 dBu Eingangspegel
Harmonische Gesamtverzerrung + Rauschen
  • Mikrofonvorverstärker-Eingang zum analogen Line-Ausgang: <0,005%, 1 kHz, -38 dBu Eingang, +18 dBu Ausgang
  • Analoger Eingang zu analogem Ausgang: <0,008%, 1 kHz, +18 dBu Eingang, +18 dBu Ausgang
  • Digitaler Eingang zu digitalem Ausgang: <0,0003%, 1 kHz, -20 dBFS
  • Digitaler Eingang zu analogem Ausgang: <0,005%, 1 kHz, -6 dBFS Eingang, +18 dBu Ausgang
Crosstalk-Isolation, Stereotrennung und CMRR
  • Analog Line Kanal zu Kanal Isolation: 90 dB Isolation Minimum, 20 Hz bis 20 kH
  • Mikrofon Kanal zu Kanal Isolation: 80 dB Isolation Minimum, 20 Hz bis 20 kHz
  • Analog-Line-Stereotrennung: mindestens 85 dB Isolation, 20 Hz bis 20 kHz
  • Analog Line Eingang CMRR: >50 dB, 20 Hz bis 20 kHz
  • Mikrofon-Eingang CMRR: >50 dB, 20 Hz bis 20 kHz
Audio-Verarbeitung
  • Mikrofon-Equalizer (anwendbar auf bis zu 6 Fader)
  • Frequenzbänder: 20Hz bis 320Hz, 125Hz bis 2KHz, 1,25KHz bis 20KHz.
  • Cut/Boost-Bereich auf jedem Band: -25dB bis +15dB.
  • Q-Faktor: Automatisch - die Bandbreite variiert je nach Höhe der Absenkung oder Anhebung.
Spannungsversorgung AC-Eingang, QOR.32 mit iQ-Konsole
  • Auto-Sensing-Versorgung, 90VAC bis 240VAC, 50 Hz bis 60 Hz, IEC-Buchse, interne Sicherung
  • Leistungsaufnahme: 100 Watt
Betriebstemperaturen
  • -10 Grad C bis +40 Grad C, <90% Luftfeuchtigkeit, keine Kondensation
Abmessungen
  • iQ Main Frame 20,5" x 19" x 4,5" (Tischplatte bis Zählerbrücke)
  • iQ Erweiterungsrahmen 17,5" x 18,25" x 3" (Tischplatte bis höchstes Bedienelement)
Gesetzliche Bestimmungen
  • Nord-Amerika: FCC- und CE-geprüft und konform, Netzteil ist UL-geprüft.
  • Europa: Entspricht der Richtlinie 2002/95/EG der Europäischen Union zur Beschränkung der Verwendung bestimmter gefährlicher Stoffe in Elektro- und Elektronikgeräten (RoHS), geändert durch die Entscheidungen 2005/618/EG, 2005/717/EG, 2005/747/EG der Kommission (RoHS-Richtlinie), und WEEE.

Dokumentationen

Handbuch
Broschüre
Erwägen Sie den Kauf dieses Zubehörs
für fast alle Produkte auf sechs Jahre

Dies ist eine Einladung zur Offertstellung. Lieferumfang gemäss Herstellerangabe mit Herstellergarantie; Bilder und Texte können abweichen. Versandkosten basieren auf einem Gewicht von ?.

Neuigkeiten


Bekommen Sie ein gratis Silent Wire bei einer Bestellung für ausgewählte Bowers & Wilkins, Rotel und Classé Kombinationen



Das Neue Projektoren LineUp von Sony ist da.



Die Serie Borea, erschwingliche Lautsprecher ohne Kompromisse.



Profitieren Sie vom Toppreis des LG OLED 77W8  


Brandneu in unserer Ausstellung Elac Debut Reference


Masken, Brillen und noch mehr zu fairen Preisen!


Die neuen Top Modelle der LG OLED Serie 2020 sind da, schauen Sie vorbei!


Profitieren Sie vom Elipson Planet L Bundle 1399CHF statt 1699CHF.


Drahtlose Funk Verbindung ohne jegliche Verzögerungen und Surroundsound, überzeugen sie sich selbst mit Electrocompaniet.


Brandneu in unserer Ausstellung der 8K TV  LG OLED88Z9PLA.

 
Topaktuell in unserer Ausstellung der Sony UBP-X1100ES. Schauen Sie noch heute vorbei.


Neu in unserer Ausstellung: Die Bowers&Wilkins Formation Serie Design, Klang und Freundlichkeit in Perfektion.


Die Piega Premium Wireless. Schweizer Qualitätslautsprecher mit dem wireless Komfort. Die ganze Serie in unserer Ausstellung.


Neu in unserer Ausstellung: Die Bowers&Wilkins 800 D3 Serie die neue Massstäbe setzt.


Die neuen Projektormodelle sind da VPL-VW270, VW570 & 870 von Sony.


Nachversand der Werbebotschaft ohne Abonnement. Profitieren Sie trotzdem.


Grosser Lautsprechervergleich.


Wir begrüssen Sie in unserem neu eingerichteten B&W CT7 Dolby Atmos Heimkino.


Bei uns immer die aktuellsten Heimkinoprojektoren im Bild-an-Bild Vergleich.